17. August ’17 San Francisco, CA |Tag 12|

Airport SFO, Car Rental. Wir suchen das uns zugewiesenen Auto, parken aus, laufen herum, um eventuelle Vorschäden zu melden, und siehe an…das License Plate ist komplett verdellert. Dahinter der Kunststoff gesplittert und das Spaltmaß weiter oben zwischen Motorhaube und Kotflügel ist jenseits von Gut und Böse. Zurück zum Bearbeiter, Aussage von diesem, das sei nur das Kennzeichen. Wir sind anderer Meinung. Sie lassen sich überzeugen und wir bekommen ein anderes Auto, bemerkenswert ist die Aussage: „…free of charge“. Ganz ehrlich? Keine Gebühren?! Für den Tausch eines Autos mit Unfallschaden! Cool! Wir waren böse und haben uns dafür nicht bedankt…

Es ist nur das Plate betroffen…
…wirklich, nicht mehr…
…warum stimmt das Spaltmaß links nicht mehr?
—no comment—

Noch besser, war aber der Erst-Kontakt am Schalter, man wollte der uns viel verkaufen! Das kennen wir, aber diesmal wurden wir mehrfach darauf hinhewiesen, dass wir im Schadensfall bitte nicht bei „Thifty“ (Vermieter) anrufen sollen, auf gar keinen Fall, sondern beim Vermittler in Deutschland. Haha…wenn z.B. dieses Auto unterwegs verreckt, was uns unverschuldet auch schon passiert ist, dann melde ich mich nicht beim Vermieter?! Finde ich frech so etwas zu kommunizieren. Natürlich rufen wir dann bei Thrifty an!

Unsere Fahrt, im unfallfreien(!), weil getauschten Mietwagen brachte uns zu unserem ersten Stopp. Crissy Field am Fuß der Golden Gate Bridge. Einfach nur ein paar Fotos machen und dann wollten wir weiter. Das Wetter hier in San Francisco war wieder gewöhnungsbedürftig. Grau, Nebel, ungemütlich, kühl.

Golden Gate 1
Golden Gate 2
Golden Gate 3
Noch ein Stück Golden Gate Bridge

Wir machten uns dann auch wirklich bald Richtung Osten auf den Weg. Für die kommenden zwei Nächte haben wir Unterkunft in Dixon, CA gefunden. Dixon, deswegen, weil hier in der Nähe ein gutes Outlet ist und die Kinder wirklich eingekleidet werden müssen. Sonst ist Dixon nicht unbedingt das Reiseziel, wir aber haben uns vorgenommen, die kommenden beiden Tagen ohne Stress zu verleben. Sie Unterkunft ist super, über Priceline gebucht ist das ja immer ein bisschen wir Lotto spielen.

Morgen werde ich keinen Blog-Beitrag schreiben, das es bestimmt ein nicht so ereignisreicher Tag wird.


By suwe

Seit 2012 gibt es dieses Blog, erst als Reiseblog, nun sind andere Themen dazugekommen. Alles, was ich hier publiziere entspricht einzig und allein meiner Meinung. Kommentare sind erwünscht. Diese erscheinen zeitverzögert, da sie durch den Admin (myself) genehmigt werden müssen. Gefiltert wird nur Spam! [suwe]

2 comments

Leave a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *