Tagesausflug nach London

Ja! Zu zweit haben wir das Land verlassen, auf dem Luftweg! Über den Skandalflughafen in Schönefeld, auch als BER bekannt.

Es war ein spontaner Plan. Wir wollten etwas nicht alltägliches zum 18. Geburtstag Sanjas machen. Reisen ist in der gegenwärtigen Situation nicht ganz so einfach, aber dieser Tagestrip war realisierbar, wenn auch nicht so einfach, wie wir es gewohnt waren.

Folgender Vorgehensweise mussten wir Folge leisten (für komplett geimpfte Reisende):

  • Im Voraus muss ein sog. 2-day-Covid-Test gebucht werden, auch wenn der Aufenthalt unter diesen zwei Tage liegt.
  • Nach der Buchung und natürlich Zahlung, erhält man einen Code, dieser muss in das Passenger Locator Form (PLF) eingetragen werden. Ohne Code ist das Ausfüllen nicht möglich.
  • Dieses PLF, ein mehrseitiges Dokument lädt man sich am Besten auf’s Phone, um es am Flughafen vorzeigen zu können.
  • Nicht vergessen, auch die Covid-Impf-Zertifikate werden geprüft.

Zusammenfassung: benötigt wird ein gebuchter Covid-Test, der dann verfallen gelassen wird. Das ausgefüllte PLF. Die Impfzertifikate und natürlich BoardingPass für den Flieger. Der Perso wird nicht mehr für die Einreise nach UK akzeptiert, man braucht unbedingt einen Reisepass. Nur so am Rande, macht bei uns keinen erhöhten Herzschlag, da wir sowieso nur Reisepässe besitzen.

By suwe

Seit 2012 gibt es dieses Blog, erst als Reiseblog, nun sind andere Themen dazugekommen. Alles, was ich hier publiziere entspricht einzig und allein meiner Meinung. Kommentare sind erwünscht. Diese erscheinen zeitverzögert, da sie durch den Admin (myself) genehmigt werden müssen. Gefiltert wird nur Spam! [suwe]

Leave a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *