Guatemala Mietwagen versus Bus, meine rein subjektive Betrachtung

Published

Wir sind zum ersten Mal in Mittel-Amerika unterwegs und der Sprache nicht wirklich mächtig. Das war der Hauptgrund, warum wir uns für einen Mietwagen entschieden haben. Wir wussten nicht genau, was uns erwarten würde.


Pros:

Der Mietwagen gab uns erst mal Sicherheit.

Wer im Mietwagen unterwegs ist, erlebt natürlich andere Dinge und ist spontaner, als im Bus. Einfach mal anhalten und in diesem Kaffee mit dem gigantischen Ausblick über den Lago del Atitlan einen Kaffee trinken, das geht nicht mit Bus.


Cons:

Es ist echt schwierig das Teil irgendwo zu parken. Das sahen wir in Antigua und dann in San Pedro. Hier haben wir ihn einfach gegenüber vom “Zoola” abgestellt und es hat niemanden gestört.

Es gibt Ecken, in welchen die Straßen zwar vorhanden sind, von GoogleMaps auch tapfer, als Auto-Route ausgewiesen werden, aber man immer wieder vor Straßen steht, durch die definitiv nur ein TucTuc passt, von einem PKW kann gar keine Frage sein. Hier lade ich noch ein Video hoch, welches ich in San Pedro beim Versuch die Stadt zu verlassen aufnahm [LINK] …dauert noch ein bisschen, muss erst bearbeitet werden…

Boah, sind Mietwagen hier teuer! Und wie bekomme ich das Teil so versichert, dass auch wirklich alles abgedeckt ist. Hierzu schreibt MiWe noch etwas in seinem Bericht über’s Autofahren hier. Dazu gehört natürlich auch die Vorbereitung, des Organisierens und Recherchierens. [LINK] Der Bus ist echt preiswert und eigentlich bringt er dich überall hin.

By SuWe

Seit 2012 gibt es dieses Blog, erst als Reiseblog, nun sind andere Themen dazugekommen. Alles, was ich hier publiziere entspricht einzig und allein meiner Meinung. Kommentare sind erwünscht. Diese erscheinen zeitverzögert, da sie durch den Admin (myself) genehmigt werden müssen. Gefiltert wird nur Spam! [suwe]

Leave a comment

Your email address will not be published.