Guatemala City, unsere Recherche, wie wir mit den einheimischen Bussen das Land weiter erkunden (Tag 42)

Published

Wir möchten gerne das hiesige Bussystem verstehen. Unser erster Schritt war vor einigen Wochen, als wir die MetroBusse in der Hauptstadt so völlig problemlos entdeckten und ganz souverän benutzen konnten.

MetroBusses

Aber dann kam der große, der bemerkenswerte Schritt, wir sind von Monterrico zurück nach Guatemala City in sog. Chicken-Busses gefahren [LINK]. Nicht, dass wir mit geringen Sprachkenntnissen die richtigen Busse bestiegen haben, nein wir haben es überlebt (ganz leicht übertrieben diese Aussage). Allerdings kriegt man schon leichtes Herzrasen, wenn man die Fahrweise vieler Busfahrer betrachtet. Never mind, alles ging gut und wir möchten dieses Bus-System gerne für andere Strecken nutzen. Der Hauptgrund ist nicht, dass wir unbedingt sparen wollen, so teuer sind die anderen Busgesellschaften auch nicht, nein es ist einfach ein tolles Erlebnis. Du kriegst ganz andere Sachen zu sehen und wer sich darauf einlässt und im absoluten Chaos das Lächeln nicht vergisst, sondern einfach nett ist, der bekommt auch nette Gesten zurück und erhält benötigte Hilfe oder Auskunft. Oder die Dame, die Snacks im Bus verkauft freut sich einfach, als ich die Kamera zücke und posiert sogar noch lachend. Das sind die Erlebnisse, die ich nicht missen möchte. Aber man muss auch bereit dazu sein.

Erster Schritt: in Erfahrung bringen, wann und von wo diese Busse abfahren. Laut Google maps sind sie nämlich gar nicht existent. In verschiedenen Reiseblogs habe ich zwar Berichte gefunden, aber keine genaueren Informationen. In Guatemala City gibt es zwei Bus Terminals, das haben wir herausgearbeitet. Den Centra Sur, der die südlichen Routen bedient und den Centra Norte für die nach Norden. Vielleicht gibt es noch andere, die sind uns aber nich nicht untergekommen. Es gibt eine Art Sammelstelle, oder derer mehrere für lokale Routen. In der Nähe des Airports haben wir eine entdeckt. Ohne ausreichende Spanischkenntnisse ist es allerdings kaum möglich sich hier durchzufragen. Unser Bus aus Taxisco hat uns zum Centra Sur gebracht. Dieser ist direkt an den MetroBus (Linie 12) angebunden.

MetroBusses
Übersicht des Terminals
Orientierung welche “Busbesellschaft” fährt wohin
Beispiel Bahía 9A, links Busunternehmen, rechts die Ziele

Soweit unsere Infos bis dato. Wir planen von hier nach Panajachel zu fahren, eben von der Bahía 9A. Wenn das so funktioniert, wie wir es uns vorstellen, dann schreibe ich darüber (in knapp zwei Wochen).

Während man ganz entspannt mit dem MetroBus zur Centra Sur fahren kann, ist es ein bisschen komplizierter zur Centra Norte zu gelangen. Ab Plaza Barrios fährt der TransUrbano (#311) für 7.- Quetzals, zur Centra Norte. Hier waren wir, um unseren Trip hoch nach Lanqúin zu planen. Diese Strecke wird ausschließlich von der Monja Blanca bedient (modernere Busse). Man kauft sich das Ticket vorher am Schalter und ab geht’s. So der Plan für morgen, auch hierüber werde ich schreiben…

TransUrbano
Ticketkauf und Wartebereich
Es scheinen aber nur die oberen Beiden zu fahren…

Link zum Fahrplan: http://www.tmb.com.gt/horarios.html

Centra Norte, auf der einen Seite die Chicken Busses, auf der anderen die moderneren Busse und etwas weiter der TransUrbano, um dahin zu kommen muss man durch die Mall laufen.

Wie geschrieben, morgen planen wir die Fahrt nach Lanqúin. Das heißt, wir fahren mit der Monja Blanca nach Cobán und dann mit einem anderen Buss nach Lanqúin. Der Bericht kommt.


Wir haben noch die Info bekommen, dass auch ChickenBusses ab Trébol abfahren, dem ist auch so, allerdings sollte man sich hier wirklich nur rumtreiben, wenn man sich ganz sicher ist, sich verständigen zu können, eine gewisse furcht einflößende Statur hat, eventuell bewaffnet ist oder sich sonst wie verteidigen kann.


By SuWe

Seit 2012 gibt es dieses Blog, erst als Reiseblog, nun sind andere Themen dazugekommen. Alles, was ich hier publiziere entspricht einzig und allein meiner Meinung. Kommentare sind erwünscht. Diese erscheinen zeitverzögert, da sie durch den Admin (myself) genehmigt werden müssen. Gefiltert wird nur Spam! [suwe]

Leave a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *