2022


Washington, DC

Der für 10 Wochen geplante Trip war für mich etwas früher beendet, ohne dass ich hier weiter darauf eingehen möchte. Da ich die meistens die Berichte schreibe, ist nun eine Lücke entstanden. Ganz kurz, die Dreier-Konstellation MiSaCo, eben ohne Su erkundete den Attitlan See noch genauer und hierzu kommt vielleicht ...
Read More

Es geht zurück nach Guatemala City (Tag 49)

Um 7°° heute früh ließen wir uns vom PickUp nach Lanqúin mitnehmen. Nachts gab es einen Regenguss, wie ich es noch nie vorher erlebt hatte, entsprechend war es heute früh neblig. Der Nebel hing zwischen den Bergen, ein atemberaubender Anblick. Dieses Foto habe ich noch vor unserer Abfahrt gemacht, es ...
Read More

Semuc Champey, National Monument (Tag 46)

Heute sind wir in den Park Semuc Champey. Unser Hostel liegt direkt am Eingang, es sind nur einige Meter. Um 8:00 öffnet der Park und wir waren Punk 8:00 dort. Der Eintritt kostet 50.- Quetzales, als irgendwas um knapp 6.- EUR. Wir erkundeten den Park auf eigene Faust, natürlich bieten ...
Read More

Von Guatemala City nach Semuc Champey (Tag 44)

Ein letzter Blick von der Dachterasse unseres Hotels: Unser Plan heute, gen Norden nach Semuc Champey. Google maps berechnet für die knapp 300 Kilometer eine Fahrzeit von 6,5 Stunden. Allerdings mit dem Auto. Der Busverkehr scheint für die digitalen Maps nicht vorhanden zu sein, das fällt mir schon die gesamte ...
Read More

Guatemala City, unsere Recherche, wie wir mit den einheimischen Bussen das Land weiter erkunden (Tag 42)

Wir möchten gerne das hiesige Bussystem verstehen. Unser erster Schritt war vor einigen Wochen, als wir die MetroBusse in der Hauptstadt so völlig problemlos entdeckten und ganz souverän benutzen konnten. MetroBusses Aber dann kam der große, der bemerkenswerte Schritt, wir sind von Monterrico zurück nach Guatemala City in sog. Chicken-Busses ...
Read More

Unser Weg von Monterrico zurück nach Guatemala City, diesmal ohne Uber (Tag 40)

Wir haben uns entschlossen der bevorstehenden Fiesta zu entfliehen. Es kamen immer mehr Menschen in Autos an, das Hotel füllte sich und wir packten unsere Sachen. Am Hafen haben wir einen Fahrplan gesehen, der uns sagte, dass ungefähr stündlich eine Fähre ablegte. Wir hatten keine Ahnung, wie wir an La ...
Read More

Monterrico an der Pazifikküste (Tag 38 bis 40)

Im Hotel in Monterrico angekommen, versuchten wir erst einmal etwas zu akklimatisieren. Ich hatte hier, direkt an der Pazifikküste nicht diese Hitze erwartet. Klar sagte mir die Wetter-App schon vor Ankunft, dass hier tagsüber mehr als 30°C und nachts nicht weniger als 25°C zu erwarten waren. Nun hatte ich bei ...
Read More

Als Europäer Auto fahren in Guatemala-eine gute Idee?

Während ich diese Zeilen schreibe, bin ich mir eigentlich nicht sicher, wie das Fazit am Ende dieses Blog-Eintrages sein wird. Vorab, wir sind schon viele zehntausende Meilen in verschiedenen Ländern unterwegs gewesen. Berlin, Paris, L.A, San Francisco und auch Manhattan haben wir mit dem Auto bereist. Meine persönliche Fahrpraxis beläuft ...
Read More

Von Guatemala City nach Monterrico, oder Uber kann auch über Wasser fahren (Tag 38)

Zurück in Guatemala verlassen wir den Airport und können problemlos einen Uber ordern. Taxis stehen hier auch rum, aber keine aggressive Anmache mit Fantasiepreisen. Keine 5 Minuten später erscheint ein dunkler Mazda irgendwas, mit einem netten Fahrer, der sogar etwas Englisch sprach. Unterwegs konnten wir kurz am WalMart anhalten, um ...
Read More

Wir verlassen Cancún, Mexiko (Tag 38)

Wir sind keine Fans von Cancún und werden es bestimmt auch nie werden. Yucatan soll aber so unwahrscheinlich viele tolle Stätten haben, archäologisch, Natur, etc. Trotzdem fühlten wir uns hier nicht so unbedingt willkommen, wir beschlossen uns einfach zurück nach Guatemala zu machen. Wir reisen weiterhin ohne festen Zeitplan und ...
Read More